Der Mehrzweckkraftwagen (MZKW)

MZKW der 2. Bergungsgruppe

Der MZKW ist das Fahrzeug der 2. Bergungsgruppe. Im Gegensatz zum GKW ist hier die Ausstattung nicht fest auf dem Fahrzeug verbaut. Die Aussattung befindet sich in Rollcontainern verlastest, welche mit der 2-Tonnen-Hebebühne des MZKW am Einsatzort abgeladen werden können. 

Dadurch ist das Fahrzeug nicht zwingend am Einsatzort gebunden. Es kann zunächst Helfer und Material an den Einsatzort bringen und steht dann, nach Entladen, für weitere Transportaufgaben bereit.

Von der Beladung ähnelt der MZKW dem GKW. Die einzelnen Geräte sind aber leistungsstärker oder z.B. elektrisch betrieben.

Ausstattung: 

 Funk:
 4m-Band
 2m-Band, tragbar
 
 Heben - Ziehen:
 Greifzug 3t
 Zahnstangenwinde 10t
 Anschlagmittel, Ketten, und Stahlseile bis 10t
 
 Strom - Beleuchtung:
 Stromerzeuger 5kVA / 16,5kVA
 Stromverteilung 220V / 380V
 Scheinwerfer mit Stativ 3 x 1000W
 Hand- und Kopfleuchten
 
 Pumpen:
 Tauchpumpen 1000l/min
 Wasserarbeitshosen
 Tauchpumpen 600l/min
 
 Trennen - Schneiden - Bohren:
 Aufbruch und Sperrwerkzeug
 Trennschleifer 250mm, elektr.
 Gesteinsbohr- / aufbrechhammer
 Kettensäge, 350mm und 500mm Schwert
 
 Höhen - Tiefen - Rettung:
 Steckleiter 4-teilig
 Rettungsausstattung bis 30m Höhe
 Korbtrage mit Abseilspinne
 Krankentragen
 Bergetücher
 
 Gerüstbausatz:
 Deltaausleger
 Hilfskonstruktionen
 Rettungsplattform
 
 Sonstiges:
 4 Atemschutzgeräte Überdruck
 div. Räumgerät
 Verkehrssicherungsgerät
 Erste Hilfe Koffer
 Werkzeuge für Holz- und Metallbearbeitung

zusätzliche Bergungsaustattung:

Betonkettensäge

Plasmaschneider

Technische Daten

Hersteller:
MAN 

Typ:
LE 2000 18.280 4x4 BB

Besatzung:
1+6 

Erstzulassung:
2006 

Funkrufname: 
Heros Bad Bergzabern 77/54 

Kennzeichen:
THW-86927

Beladungkonzept MZKW